Home

Mobiltelefone CH142, CH612d, CH622d und CH630

Mobile Telefone übernehmen häufig die Aufgaben und Funktionen eines Tischtelefons. Mobilität Arbeitsplatz bedeutet Effizienz, schnelle Reaktion und Zeiteinsparung. Mit den Handgeräten CH142, CH612d, CH622d und CH630 wird eine exzellente Sprachübertragung gewährleistet. Das mobile Telefon garantiert lange Sprechzeiten und einen langen Stand-By-Betrieb. Zum Laden des Handgerätes stehen Einzellader zur Verfügung.


SMS-Funktion für Störmeldungen und Notrufe

Mit Zusatzfunktionen wie Vibration, Kopfhöreranschluss und SMS-Textübertragung, ist der Einsatz in fast allen Bereichen möglich. Das Vibrationsmodul hilft das Erkennen eines Anrufes in lauter Umgebung sowie in Krankenhäusern und Altenheimen während der Nachtzeit. Durch die Schutzart IP65 ist das CH630 auch in besonders schwieriger Umgebung einsetzbar. Über die SMS-Funktion werden eingehende eMails oder Störmeldungen aus Gebäudeleittechnik, Lichtrufsystemen und Brandmeldeanlagen übertragen. Die DECT-Mobilität trägt bei dieser Art des Einsatzes zu einer zusätzlichen Sicherheit im Unternehmen bei.


Merkmale

• integrierte DECT-Funktion

• offener DECT-Standard mit GAP-Luftschnittstelle

• ausgezeichnete, digitale Sprachqualität

• privates, lokales Funknetz ohne Zusatzgebühren

• Mobilität am Arbeitsplatz

• Anschluß der Basisstationen über eine Doppelader

• DECT-Basisstationen mit Funktionsanzeige

• mehrere mobile Telefonate gleichzeitig in einer Funkzelle

• automatische Weiterleitung eines Telefonates beim Wechsel zwischen den Basisstationen/Funkzellen (automatisches Handover)

• SMS-Übertragung zu den mobilen Handgeräten


DECT-Mobilgeräte - Gerätebeschreibung:

• Standards: DECT, GAP

• Graphikdisplay, CH620 mit Farbdisplay

• Scroll-Tasten


Die ACCESS 5000 ermöglicht die Verbindung mit schnurlosen Komponenten im DECT-Standard (Digital Cordless Telephonie). Dieser Standard bietet eine hervorragende digitale Sprachqualität.


DECT-Basisstationen

Die Basisstationen sorgen für eine Erreichbarkeit innerhalb eines Firmengeländes. Die Montageorte werden durch eine Funkmessung ermittelt. Die Funkreichweite kann je nach Gebäudestruktur sehr unterschiedlich sein. So kann z.B. eine einzelne Montagehalle mit nur einer Basisstation ausreichend versorgt sein, während in Kellerbereichen mit Technikräumen und Feuerschutztüren mehrere Basisstationen benötigt werden. Für Installationen in Außenbereichen oder in Räumen mit hoher Feuchtigkeit und/oder starkem Schmutz stehen Schutzgehäuse zur Verfügung. Über eine Basisstation Type A5BS können, je nach Anschaltung, bis zu 8 Gespräche gleichzeitig geführt werden.



Weiterführende Produktinformationen finden Sie hier


CH622d

CH612d

CH142