Home

Feuerwehr-Alarmierungssysteme

Der MULTITONE-FireCoder ermöglicht die optimale Alarmierung innerhalb einer Feuerwache oder Notfallstelle. Das GD92-Protokoll beinhaltet neben der Alarmierung über Rufempfänger auch den Netzwerkanschluß und die Rufweiterleitung über zusätzliche Gateways wie GSM oder TETRA. Ein angeschlossener Rechner mit der FPW-Software sorgt für Programmierung der FireCoder, Systemüberwachung und Protokollierung.


Notrufe von der Leitstelle werden direkt über die integrierten Schnittstellen empfangen und an die zuständigen Rettungsmannschaften weitergeleitet. Gleichzeitig kann dieser Notruf über die Gateways in andere Netze weitergeleitet werden. Zusätzlich bewirkt der eingehende Notruf weitere Aktionen über die angeschlossenen Ausgangskontakte. So kann z. B. automatisch die Beleuchtung eingeschaltet werden oder die Rolltore öffnen sich, damit die Fahrzeuge ohne Zeitverzögerung die wache verlassen können. Alle Aktionen sind per Software auch zeitverzögert einzustellen.


Selbstverständlich ist das System auch intern ohne Leitstelle nutzbar. Über die Kopplung mit der internen Telefonanlage sind auch normale Suchrufe oder Sprachdurchsagen an die mobilen Rufempfänger möglich. Mit dem Internet Explorer sind einzelne Geräte oder Gruppen anwählbar und komplette Textinformationen können übertragen werden.


Der im FireCoder integrierte VHF- oder UHF-Sender mit einer Leistung von 5 Watt ist in fast allen Fällen für die Funkversorgung einer Feuerwache ausreichend. Größere Wachen oder eine flächendeckende Versorgung erfordern andere Sendernetze.


Für die interne Alarmierung in den Wachen bietet MULTITONE unterschiedliche Rufempfänger an. Geräte mit einem großen Frontdisplay ohne Sprachdurchsage oder Empfänger mit einem Display auf der Oberseite und zusätzlichem Sprachempfang. Der Betrieb ist mit handelsüblichen Batterien (AA oder AAA) oder Akkumulatoren möglich. Für die Aufladung stehen Einzel- oder Mehrfachladestationen zur Verfügung. Auch Sonderlösungen sind möglich. So wurden z. B. Tischlampen mit einer Einzelladestation ausgerüstet. Ein eingehender Ruf schaltet dann für 2 oder 3 Minuten automatisch die Lampe an.



Weiterführende Anwendungsinformationen finden Sie hier


Produktinformationen zu dieser Anwendung finden Sie hier